Ignoriere niemals einen Menschen, der dich von Herzen liebt, dich unendlich vermisst und sich um dich sorgt….den eines Tages wirst du merken, daß du den Mond verloren hast, während du die Sterne zähltest!!

cd0f80966daf5ddbe5459b08f8f1499d.jpgEs war wie ein Traum als mich der Tag aus dem Schlaf riss.
Tage, Wochen, Monate lang träumte ich davon.
Von dem Moment an dem ich dich endlich wieder berühren, küssen, deine Nähe spüren darf.
Es war wie ein Traum als mich dein Geruch der in meiner Decke haftete, aus dem Schlaf riss.
Ich atme ihn tief ein und schieße die Augen.
Dein Gesicht ist ganz nah dem meinem.
Ich kann deinen Atem an meinen Wangen spüren.
Ich streife über deine Lippen, über dein Gesicht…
Du fühlst dich warm an.
Ich betrachte dich.
Deine Augen sind geschlossen. Du siehst irgendwie zufrieden aus.
Es ist, als könnte ich in dich hineinschauen.
Meine Lider fallen langsam zu.
Du bist mir so unglaublich nah.
Ich atme deinen Atem ein und du meinen.
Es ist, als würden unsere Herzen die nah bei einander liegen, genau in diesem Moment, nach langer Zeit dasselbe fühlen.
Ich habe Angst vor dem was passiert.
Doch aufhalten möchte ich es nicht.
Warum tust du es nicht?
Ich möchte nicht dagegen ankämpfen.
Nicht heute, nicht morgen, niemals.
Mein Herz ist dem deinen zu sehr verfallen um dagegen anzukämpfen.
Es ist zu schwach, hat dich schon zu oft verloren…den Verlust nie verkraftet.
Es war wie ein Traum als mich die zurückgekehrte Sehnsucht nach dir aus dem Schlaf riss.
Ich werde noch Tage, Wochen, Monate davon träumen.
Von dem Moment an dem ich dich endlich wieder berühren, küssen, deine Nähe spüren durfte.
Von dem Augenblick an dem unsere Herzen im gleichen Takt schlugen und wir eins waren.
Egal was noch auf dich, auf mich zukommt.
Egal wie du dich entscheidest, für sie, für mich.
Egal wie sehr ich darunter leiden werde, wegen dir, wegen ihr.
Diese Nacht wird uns keiner nehmen.
Sie gehörte uns.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s