Mit Worten küssen….

c6600bb0684c5be3bb7b00878ae06f1c.jpg

Dass du mich liebst, das wusst ich,
Ich hatt es längst entdeckt;
Doch als du mir’s gestanden,
Hat es mich tief erschreckt.

Ich stieg wohl auf die Berge
Und jubelte und sang;
Ich ging ans Meer und weinte
Beim Sonnenuntergang.

Mein Herz ist wie die Sonne
So flammend anzusehn,
Und in ein Meer von Liebe
Versinkt es groß und schön.

Heinrich Heine 

 

094e96cdb1fd67d3674c683927fe423b (1)

Nur du bist es,
an den ich denke.
Nur du bist es,
von dem ich jede Nacht träume.
Nur du bist es,
den ich in meinen Träumen zärtlich küsse.
Nur du bist es,
den ich brauche,
wenn ich traurig bin.
Nur du bist es,
den ich über alles liebe.

zwei

Ich schick‘ meine Gedanken
hinauf zu den Wolken
bitte den Wind
sie zu dir zu tragen
Meine Lippen formen
die allseits bekannten Worte
Ich wiederhole sie
wie eine Zauberformel
Spürst Du schon Regentropfen
auf deiner Haut
ich berühre dich sanft
mit meinen Tränen
Hörst Du im Windhauch
dieses leise Flüstern
erkennst du meine Stimme
Ich ruf‘ Dir von ferne zu

…Ich liebe Dich!

01

Zwei verhungerte Seelen die sich vereinen
nichts mehr denken nur noch fühlen
Finger versinken zwischen meinen heißen Lippen
Hände umschließen gierig dein erregtes  Glied
Körper die schwitzen
Zungen die verschmelzen
Hände die berühren
Gesichter der Lust
Heiße Worte im Ohr
Du gleitest in mich hinein
Schamlippen die sich um dein Glied schließen
hemmungslos strömt es aus uns heraus.
Zwei verhungerte Seelen  in Ekstase!

43ae5912d11c86a088aa1c6221e72339

Deine Stimme an meinem Ohr

Deinen Atem auf meiner Haut

Deinen Geruch in meiner Nase

all das vermisse ich

Deine Augen auf meinem Körper

Deinen Mund auf meiner Brust

Deine Hände auf auf meinen Lippen

all das vermisse ich

Dich zu riechen und zu spüren

Dich zu hören und zu sehen

Dich zu küssen und zu kosten

Dich zu fühlen und zu lieben

ja, all das vermisse ich!

55058b19ade733590c47e1393b275399.jpg

Ich möchte dich berühren

Jedes Haar, jede Ader spüren

Ich möchte Uns berühren

Gemeinsam in mich einführen

Ich möchte Dich hören

Wenn Du meinen Namen rufst

Ich möchte uns hören

stöhnen und schreien voll Lust

Ich möchte dich sehen

Wenn dein Saft in mich fließt

Ich möchte uns sehen

Vereint in unseren Augen

Ich möchte dich riechen

Deinen geilen Duft der Lust

Ich möchte Uns riechen

und jeden Augenblick genießen

c72ecf419a908dd374ecbb4e0a2629c2

Ich will dich in mir fühlen

dir dabei tief in die Augen sehen.

Ich will Dich hören

deinen Atem auf meinen Körper fühlen

Ich will dich sehen

dich mit meinen Augen verschlingen

Ich will dich riechen

deinen Schweiß in mich aufnehmen

Ich will dich berühren

und dein Verlangen spüren

Ich will dich kosten

und meine Lust stillen

Ich will dich verführen

jeden Tag aufs neue

doch vor allem will ich dich lieben

85e1229d63a6

 

 

Jemanden wie dich gibt es nur einmal auf der Welt, darum pass gut auf dich auf, den jemanden wie dich find ich nicht noch einmal!

 

 

 22611.original-3299.jpg

Ich habe ein unstillbares Verlangen nach Dir

Ich fühlte und erlebte

Deine Händen tief in mir

Deinen warmen feuchten Mund

Ein kribbeln in meinem ganzen Körper

Hände berühren die Rundungen meiner Brust

Ein pulsieren im Zentrum der Lust

Du kühlst mit deiner Zunge meine Hitze

Leckst über meine feuchte Scham

Gierig verlange ich nach mehr

Du fängst ihn auf den warmen Schwall

Verreibst ihn auf deinen Lippen

  Gierig verlangst Du nach mehr

Ich fange an dein Glied zu reiben

Dich an den Höhepunkt der Lust zu treiben

Meine Lippen umspielen deinen Schaft

Auf meiner Zunge dein Geschmack

Ein Kribbeln in deinem ganzen Körper

Ein Pulsieren und explodieren in meinem Mund

Ich fange ihn auf den warmen Schwall

Verreibe ihn auf meinen Lippen

Gierig verlangen wir nach mehr…………..

bfaa63df4073044a9eeef5973959fdae

Komm – nimm meine Hand
Alles scheint so ruhig
Alles findet sich am Platz
Doch alles ist vielleicht nicht alles
Plötzlich fühlt sich alles ungewohnt
— Und auch ganz fremd
Plötzlich weint das Herz
— Plötzlich weint das Herz

Alles scheint so ruhig
Alles findet sich am Platz
Alles was wir sehen
Ist nicht alles was es gibt
200.000 und zwei Küsse entfernt
Und doch unvergleichbar schön
Für mich bist du die Farbe
Die kein Mensch jemals gesehen

f4966838125d9d3ee921ff1ba0f3dec8.jpg

Wenn meine Hände Dich zärtlich berühren,
sanft in das Land der schönen Träume führen,
Deine Sinne hoch über Wolken schweben,
Gefühle sich stark wie Netze weben.

Wenn meine Hände weich wie Federn gleiten,
und weit über alle Grenzen schreiten,
ein tiefer Seufzer wird zum lauten Stöhnen,
meine Lippen und Zunge Dich zärtlich verwöhnen.

Wenn meine Hände sinnlich Kreise malen,
meine blauen Augen wie zwei Sterne strahlen,
Dein Blut so heiß wie Lava erglüht,
ein Feuer in Dir Funken hell versprüht.

Wenn meine Hände auf die Reise gehen,
Dein Atem so kräftig wie Winde wehen,
Meine Finger sanft um die Wirbel kreist
mein Mund Dich zärtlich fordernd beißt.

Wenn meine Hände Dich weiter berühren,
dann wirst Du ganz tief in Dir verspüren,
wie all Deine Sinne heiß erbeben,
und sich ganz willenlos mir ergeben…

url

dichrichenfühlenschmecken

url

Ich hab geträumt, du schläfst mit mir,
intensiv und leidenschaftlich bist du bei mir.
Ich hab geträumt, du streichelst mich,
berührst sanft und zärtlich mein Gesicht.

Ich träumte wie du mich verführst,
mich überall in Lust berührst.
Ich träumte wie ich dir alles gebe
meine Lust mit dir auslebe.

Ich hab geträumt, dein Mund auf meiner Brust,
Ich spürte intensiv auch deine Lust.
Im Traum hast du mich ganz genommen,
alle Liebe von mir zurückbekommen.

Ich träumte intensiv von dir,
hab deine Zunge gespürt auf mir.
Ich träumte du bist tief in mir,
gabst alles was du hast nur mir.

Ich hab geträumt, es war die pure Lust
Ich hab ihn gespürt deinen leidenschaftlichen Kuss.
Ich träumte Liebe pur mit dir,
in diesem Traum gabst du alles mir.

Ich hab geträumt von dir und mir,
ich teile diesen Traum ab jetzt mir dir.
Du hast im Traum unsere Lust entfacht,
wir spürten uns mit aller macht.

Du warst bei mir, sprachst diesen Satz:


ICH LIEBE DICH, DU BIST MEIN LEBEN!
NIEMALS WERD ICH MEINE LUST, EINER ANDEREN GEBEN!!!

Möcht dich Spüren tief in mir.
Möcht dich fühlen auf meinem nackten Körper.
Deine Wärme deine Nähe, einfach alles.
Spüre wie es dich an macht, wenn ich dich sacht küsse.
Sacht streichel ich deinen Körper, küsse dich Stück für Stück
immer weiter runter einfach überall.
Sanft stöhnst du auf, wir werden immer wilder,
deinen Körper an meinem zu spüren ist einfach geil
und darum lieb ich dich.

haende

Wenn alle untreu werden,
so bleib ich dir doch treu,

dass Dankbarkeit auf Erden
nicht ausgestorben sei.

Für mich umfing dich Leiden,
vergingst für mich in Schmerz.

Drum geb ich dir mit Freuden
in Ewigkeit mein Herz.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mit Worten küssen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s