Mit Worten küssen


ich gebe

Als du fortgingst, war  das Leben still, kehr wieder um.

Nimm an meinem Kummer teil, mach ihn heil.

Als du fortgingst, war der Asphalt heiß, kehr wieder um.

Sag mir um jeden Preis, was nur du weißt.

Nichts ist unendlich.Du weißt, ich will unendlich sein, schwach, klein und nur Dein.

Feuer brennt nieder, wenn’s keiner mehr nährt.

Als du fortgingst, war´n  meine Arme leer, kehr wieder um.

Mach´s mir leichter, einmal mehr, nicht so schwer.

Als du fortgingst kam ein Wind so schwach, warf mich um.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s