Das Ende seiner Träume…..

Gemeinsam gingen sie die alten Stufen zu ihrem Haus nach oben. Es roch nach Farbe und Kalk. Das Geländer hatten sie vor einigen Stunden erst wieder hellblau angemalt. Der alte Pope, Hausbesitzer und ihr Vermieter hatte gegen morgen noch die Hausmauern gekalkt. Auf den Stufen standen liebevoll angerichtet zwei Basilikumbäumchen und mehrere  alte griechische Amphoren, die sie auf ihren unzähligen Ausflügen gefunden hatten. Langsam gingen sie die  letzten Stufen nach oben. Ein grauer Salamander huschte flink ins rettende Gras. Die Lichter ihrer Terrasse gingen an, ein grelles für den Moment kurz schmerzendes Licht erhellte die Nacht. Rechts neben ihnen standen zwei Stühle und ein Tisch, bemalt von ihr. Stundenlang nein tagelang hatte sie dieser alten hölzernen Platte ein neues Leben gegeben. Doch wofür? Ein paar Würfel waren darauf zu sehen und drei Skatkarten. Das rote Herz, die rote Dame und der schwarze König. Ein Symbol ihrer ewigen Liebe sollte es sein.

Charly war sehr müde, die letzten Wochen merkte er schon das etwas mit ihm nicht stimmte. Er legte sich auf die grüne Couch, schaltete den kleinen Fernseher ein. Seine Beine waren so schwer. Seine Kräfte ließen ihn im Stich zu lassen.  Mit letzter Kraft hievte er sie nach oben. Agnes kam ihm zu Hilfe schaute ihn mit eisigen Augen an „was ist los Liebling?“ sagte sie mit kühler Stimme. Er räusperte sich die viele Arbeit mit den Booten. Sie lächelt boshaft  “…nein, ich komme nicht mit auf die Insel, jetzt schon gar nicht mehr“ sie reicht ihm seinen Kaffee. „Warum jetzt schon gar nicht mehr?“ „meinst du nicht, das deine Neue etwas dagegen haben könnte, wenn ich auch dort erscheine“ er wird blass, trinkt noch einen weiteren Schluck seines Kaffees.Sie konnte grad noch ihren heiss geliebten Becher retten bevor er zu Boden schelte und in tausend Stücke zerbrochen wäre.Dann war es vorbei.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s